Die Kreuztrage - ab Geburt sicher tragen

Mit dem Babytuch kannst du dein Baby ganz einfach vorne tragen: In zwei Babytücher schlüpfen - fertig. Ganz ohne Wickeln, Binden, Knoten. In Sekundenschnelle sitzt dein Baby aufrecht bei dir und du hast die Hände frei.

Das Babytuch ist eine simple Trageschlinge. Du musst dich um nichts kümmern, sondern einfach nur reinschlüpfen. Schon kannst du ohne weitere Vorbereitung dein Baby tragen, egal, ob es ein Neugeborenes ist oder das ältere Geschwisterkind.

Für die Kreuztrage brauchst du zwei Babytücher. Such dir deine Lieblings Babytuch-Modelle aus! 

Wie trage ich mit dem Babytuch?

Mit dem Babytuch bist du in wenigen Sekunden tragebereit: Du schlüpfst einfach nacheinander in zwei Babytücher und fertig! Dein Baby sitzt in der Kreuztrage vorne aufrecht bei dir und du hast Kopf und Hände frei. Das macht das Babytuch, wie wir finden, zur schnellsten und einfachsten Tragehilfe, die es gibt!

Da du das Babytuch nicht binden musst, gibt es bei uns auch keine Bindeanleitung. Uns reicht eine Trageanleitung. Sie zeigt dir Schritt für Schritt, wie unkompliziert das Tragen mit Babytuch ist:

Und hier noch ein kleiner Foto-Roman, der die Kreuztrage anschaulich darstellt:

Oder schau dir einfach unsere Video-Anleitung zur Kreuztrage an:

Hat mein Baby im Babytuch die richtige Haltung?

Im Babytuch sitzt dein Baby genau richtig in der Kreuztrage: Das Babytuch unterstützt die natürliche Spreiz-Anhock-Haltung und fördert die orthopädisch korrekte Entwicklung der Hüfte. Auch der Rücken ist ausreichend gestützt, so dass das Baby einen leicht gerundeten Rücken zeigt - das ist besonders wichtig für die Reifung der Wirbelsäule.

Zahlreiche  Hebammen und Trageberaterinnen verwenden das Babytuch privat und sind von seiner einfachen Handhabung begeistert.

Die Trageschule Österreich und Schweiz® konnte nach ausführlichen Tests bestätigen, dass das Babytuch eine empfehlenswerte Tragehilfe ist und alle Anfordernisse für ergonomisch korrektes Tragen erfüllt.

Wie finde ich die richtige Größe?

Die richtige Größe für deine Babytücher bestimmst du mit unserer  Größentabelle. Dazu brauchst du nur ein Maßband und deine Körpergröße.

Sobald du deine Babytücher das erste Mal ausprobiert hast, hilft dir folgende Faustregel: Wenn in der Kreuztrage der Po deines Babys über deinem Bauchnabel sitzt, du ihm ein Bussi auf den Kopf geben kannst und du ein sicheres, festes Tragegefühl hast, dann stimmt die Größe!

Und egal, wie groß oder schwer dein Baby ist - du kannst immer mit dem gleichen Babytuch tragen. Die Größe richtet sich nach deiner Körpergröße und deinem Brustumfang und ist unabhängig von Alter, Größe oder Gewicht deines Babys.

Du kannst mit dem gleichen Babytuch auch alle Trageweisen verwenden:

  • die  Wiege für Neugeborene.

  • den  Hüftsitz für Babys ab 6 Monaten.

  • und die Kreuztrage für Babys ab Geburt.

Mit dem Babytuch bist du daher ab dem ersten Tag für jede Tragesituation gerüstet und musst nichts mehr nachkaufen!

Für welches Alter ist das Babytuch geeignet?

Mit dem Babytuch kannst du dein Kind ab Geburt in der Kreuztrage tragen. Dein Neugeborenes wird im Nacken- und Rückenbereich umfassend gestützt, und dank der weichen Stoffbahnen passt sich das Babytuch automatisch der Hüftbreite deines Babys an - ein Überspreizen ist damit ausgeschlossen.

Aber auch große Kinder finden noch ausreichend Platz im Babytuch. Es gibt von unserer Seite her keine Alters-, Gewichts- oder Größenbeschränkung. Durch die spezielle Webart -  die Kreuzköpertechnik - dehnt sich das Babytuch mit dem Gewicht des Babys etwas aus. Allerdings nur so weit, dass auch große, schwere Babys drin Platz haben ohne auszuleiern.

Du kannst daher mit dem Babytuch so lange tragen, wie du willst. Du kannst jeden Tag, den ganzen Tag tragen. Du kannst bis vier Jahre (und länger) tragen: Alles, was du aushältst, hält auch das Babytuch aus.

Und egal, wie groß oder schwer dein Baby ist - du verwendest immer das gleiche Babytuch. Die Größe richtet sich nach deiner Körpergröße und deinem Brustumfang und ist unabhängig von Alter oder Gewicht deines Babys.

Mit dem Babytuch kannst du ab Geburt tragen...
... so lange du willst.

Wie ist das Tragegefühl mit dem Babytuch?

Mit dem Babytuch trägst du besonders bequem, weil du keinen Knoten hast, der dich oder dein Baby irgendwo drücken könnte. Auch hast du keine herumbaumelnden Tuchenden, mit denen du irgendwo hängen bleiben könntest. Und du musst dir keine Sorgen machen, ob du beim Binden mit den Tuchenden den Boden wischst. Es gibt auch keine Schnallen, die du nur durch Verrenkungen erreichst.

Mit dem Babytuch trägst du dein Kind besonders rückenschonend: Das Gewicht des Kindes liegt auf deinen Schultern verteilt und wird mittels der Stoffbahnen über deinen gesamten Rücken abgeleitet.

Anders als bei Bauchtragen, bei denen die Gurte immer an der gleichen Stelle drücken, kannst du beim Babytuch selbst entscheiden, wo das Gewicht deines Kindes liegen soll: Je nachdem, wie du die Stoffbahnen auf deiner Schulter verteilst, kannst du den Druckpunkt des Tragetuchs verlagern. Das ist besonders bei größeren und schwereren Babys ein angenehmer Vorteil. So kannst du immer wieder neu entscheiden, welcher Bereich deiner Schulter und deines Rückens gerade belastet werden soll.

Da es keinen Knoten gibt, kannst du auch problemlos eine Jacke oder einen Mantel anziehen. Oder einen Rucksack tragen. Oder dich hinsetzen und anlehnen. Das ist besonders angenehm, wenn dein Baby eingeschlafen ist und auch du dich für ein paar Minuten ausruhen möchtest...

Und weil das Babytuch so unglaublich einfach anzulegen ist, musst du auch keine Gedanken an Bindeanleitungen, Bindetechniken oder Einstellungen verschwenden. Du kannst auch nichts falsch machen. Einfach reinschlüpfen, dein Baby nach unserer Anleitung reinsetzen - fertig!

Ein angenehmes, entspanntes Tragegefühl...
... mit dem Tragetuch ohne Knoten.

Für die Kreuztrage brauchst du zwei Babytücher. Such dir deine Lieblings Babytuch-Modelle aus! 

Kann ich das Babytuch anpassen?

Das Babytuch ist in seiner Handhabung so wunderbar einfach - und trotzdem kannst du es an deine Bedürfnisse und die deines Babys anpassen. Mit ein paar Handgriffen optimierst du den Sitz deines Babys in der Kreuztrage.

Tipp 1:

Wenn du dein Neugeborenes in der Kreuztrage tragen möchtest, empfehlen wir, das Babytuch an der Schulter zusätzlich zu verklappen. Du wirst spüren, wie der Sitz etwas enger und fester wird und dein Kind im Nacken optimal gestützt wird.

Auch wenn dein Baby schon etwas älter ist und mehr sehen möchte, empfehlen wir diese Tragevariante: Durch das Verklappen des Babytuchs wird das Blickfeld deines Kindes frei und es kann uneingeschränkt an der Umwelt Teil nehmen! Das macht das Babytuch zu einer wertvollen Alternative bei Babys, die sich in einer Tragehilfe nicht mehr wohlfühlen, weil die Träger die Sicht versperren.

Die Kreuztrage einfach...
... und mit verklappten Schultern.

Tipp 2:

Um den Kopf deines Babys zu stützen, kannst du eine Tuchbahn über seinen Kopf ziehen. Das funktioniert noch besser, wenn du die Babytücher zuvor an der Schulter verklappt hast (s. Tipp 1).

Zieh die Tuchkante am Oberarm bis runter zum Ellenbogen und klappe sie anschließend über die Schulter hoch. Nun kannst du das Tuch schön gespannt über den Kopf deines Babys ziehen. 

Damit hast du den Kopf deines Neugeborenen sanft fixiert und kannst frei im Haushalt arbeiten. Du kannst dich auch ohne Probleme vorbeugen und Tätigkeiten verrichten, wie z.B. den Geschirrspüler ausräumen.

Tipp 3:

Wenn du deinem Neugeborenen im Nacken noch mehr Halt geben möchtest, rolle eine Mullwindel zusammen. Diese Stoffrolle kannst du nun in beide Babytücher stecken, so dass sie den Nacken deines Babys umfasst.

Damit erhält deine Baby eine wunderbar weiche, komfortable Nackenstütze. Sein Kopf ist damit ebenso gut gestützt, und du hast volle Bewegungsfreiheit.

Noch mehr hilfreiche Tipps zur Kreuztrage findest du in unserem Video:

Kann ich mit dem Babytuch auch am Rücken tragen?

Die Rückentrage hat sich vor allem beim Wandern bewährt. Da die Babytücher so klein und leicht sind - ein Babytuch wiegt nur rund 140 g - haben sie in jeder Handtasche und jedem Rucksack Platz. Bei Bedarf kannst du sie einfach rausnehmen und anlegen. Keine andere Tragehilfe ist so platzsparend und schnell verstaut!

Einen kleinen Nachteil gibt es allerdings: Für die Rückentrage benötigst du die Hilfe einer zweiten Person! Wir wissen zwar, dass so manche Mutter es auch alleine schafft - unsere Herstellerempfehlung ist aber trotzdem, die Rückentrage nur zu zweit anzuwenden.

Die Rückentrage funktioniert im Prinzip gleich wie die Kreuztrage vorne: Du schlüpfst in beide Babytücher kreuzweise hinein. Dann hebt deine Hilfsperson dein Baby hoch und legt es dir auf den Rücken. Du kannst es an seinen Händchen gut festhalten, während die Hilfsperson die Beinchen durch die Babytücher steckt und die Stoffbahnen schön weit auffächert. Nun kannst du dich vorsichtig aufrichten und dein Kind rutscht schön in die Kreuztrage am Rücken. Kontrolliert noch einmal den Sitz und die Auffächerung der Babytücher - fertig!

Wir empfehlen die Rückentrage ab Kopfkontrolle.

Wie viele Babytücher brauche ich für die Kreuztrage?

Für die Kreuztrage brauchst du zwei Babytücher. Diese werden nicht im Set angeboten, daher bitte einzeln bestellen! Die Größe muss gleich sein, aber die Farben kannst du ganz nach Lust und Laune zusammen stellen! Such dir einfach die Farbkombination aus, die dir am besten gefällt!

Natürlich gibt es für das Babytuch auch noch andere Trageweisen, die du je nach Situation und Alter deines Babys anwenden kannst:

Für die Wiege - für Babys in den ersten 1-3 Lebenswochen - brauchst du nur ein Babytuch.

Für den Hüftsitz - für Babys ab 6 Monaten - brauchst du auch nur ein Babytuch.

Für die Kreuztrage - ab Geburt bis zu 4 Jahren - brauchst du zwei Babytücher.

Die Vorteile vom Babytuch ohne Knoten auf einen Blick:

kein Knoten
einfach und schnell
kein Wickeln, kein Binden
keine Gurte, Schnallen oder Verschluss-Systeme
kein Einstellen nötig
kein Aufwischen des Bodens beim Binden
ergonomisch korrekte Spreiz-Anhock-Haltung
Rücken gut gestützt
von Hebammen und Trageberaterinnen empfohlen
Tragekomfort wie im Tragetuch
passt sich dem Gewicht des Kindes an
vom Neugeborenen bis zu 3 Jahren (und darüber hinaus)
Bestellen ist ganz einfach!

 

Lust bekommen, das Babytuch auszuprobieren?

Unsere Babytücher gibt's von einfärbig-klassisch bis bunt-kariert. In unserem Online-Shop findest du viele Modelle für jeden Geschmack! Such dir deine Lieblingsfarben aus! 

Das Babytuch ist ein rein österreichisches Produkt! Ab der Färberei finden sämtliche Arbeitsschritte in Österreich statt. Das ist Nachhaltigkeit, so wie wir sie verstehen.

Fachfrauen wie Hebammen oder Trageberaterinnen empfehlen das Babytuch gerne, weil es so einfach und praktisch ist. Und aus dem gleichen Grund verwenden sie es auch.

So zahlst du bei uns
Du hast Fragen?
Schreib uns unter
kontakt@babytuch.com
Ruf uns an unter
Tel 0043 6214 21010